Vielen Dank & auf Wiedersehen

Es ist vollbracht! Die Arbeit ist getan! An drei Abenden spielten wir vor großartigem Publikum in einem restlos ausverkauften Saal. Jetzt heißt es nur noch zusammenpacken, aufräumen und die Spuren im Saal bereinigen und nächste Woche wird dort, wo wir noch das letzte Wochenende die Liebesgeschichte von Tristan & Isolde aufführten, vielleicht schon eine andere Theatergruppe ein anderes Stück präsentieren.

Doch möchten wir die Gelegenheit nutzen und kurz inne halten und für einen Moment auf den Freitag, den Samstag und den Montag zurückblicken und uns bei allen bedanken.

Das Tristan-Projekt bedankt sich bei allen Leuten die mitgeholfen haben, uns unterstützt und an uns geglaubt haben. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern und hoffen, dass unsere Vorstellung allen Gästen gefallen hat.

Besonders möchten wir uns noch einmal bei der Festung Mark für die Unterstützung und die Räumlichkeiten bedanken, weiterhin bedanken wir uns beim Institut für Germanistik, dem Studentenrat der Otto-von-Guericke – Universität und dem Studentenwerk für die Hilfe bei der Realisierung des Stückes.

Vielen Dank & auf Bald

Euer Tristan-Projekt

p.s. neue Bilder kommen demnächst auf die Homepage! :)


Nur noch einmal geht der Vorhang auf!

Tristan Isot; Isot Tristan

Noch einmal wird morgen, am Montag den 16.06.2008, der Vorhang aufgehen und wir die Liebesgeschichte von Tristan & Isolde in der Festung Mark aufführen. Die ersten beiden Vorstellungen waren restlos ausverkauft, doch noch gibt es Karten für die dritte und letzte Vorstellung. Die letzte Vorstellung, wir, die wir an dem Stück seit Monaten arbeiten um es auf die Bühne zu bringen, können es kaum glauben, dass es am Montagabend schon vorbei sein soll. Wir würden freuen uns über jeden der morgen Abend kommt um mit uns noch einmal den Abend zu genießen.

Wir sehen uns in der Festung Mark!

Euer Tristan-Projekt - Team


Noch 2 Tage

An diesem Freitag ist es dann endlich soweit:

Tristan & Isolde feiert seine Premiere in der Festung Mark. Wir hoffen auf viele Zuschauer (der Vorverkauf ist bereits tüchtig in Gange) und die Darsteller fühlen die ersten Ansätze von Lampenfieber.

Es gibt bereits einen ersten Eindruck zu bewundern als vor wenigen Tagen ein Fernsehteam vom Offenen Kanal Magdeburg die Proben besuchte. Dazu findet ihr unter diesem Link einen kleinen Ausschnitt. Viel Vergnügen beim angucken.

Außerdem bedankt sich die Theatergruppe noch einmal bei allen die uns unterstützt haben. Einmal das Studentwerk der Uni Magdeburg, dann der Studentenrat unserer Universität, die Festung Mark und dem Institut für Germanistik.

Wir sehen uns am Freitag bei der Vorstellung!

Euer Tristan Projekt - Team


Willkommen

Willkommen auf der Seite des „Tristan Projekts“ Theatergruppe, welche sich vorgenommen hat im Rahmen der Magdeburger Studententage das Stück

"Tristan & Isolde"aufzuführen.

Tristan und Isolde - eine der schönsten Liebesgeschichten aller Zeiten wird diesen Sommer wieder lebendig.
Studenten der Otto – von – Guericke Universität Magdeburg schufen aus der 800 Jahre alten Literaturvorlage ein Theaterstück.  Lange vor Romeo und Julia kämpften Tristan und Isolde für ihre Liebe – und gingen an ihr zu Grunde

Die tragische Geschichte spinnt sich um den Ritter Tristan und die Prinzessin Isolde. Beide verlieben sich einander, eine Unmöglichkeit. Ist die Prinzessin doch dem Herren und Onkel Tristans, König Marke, versprochen und angetraut. Heimlichen und stets nurkurzen und von Angst vor Entdeckung gekennzeichneten gemeinsamen Momenten erfüllter Liebe folgt die erzwungene Trennung von seiner Geliebten. Isolde bleibt bei ihrem Gatten Marke,  Tristan sucht Erlösung in der Vermählung mit einer anderen Frau, Isolde Weißhand. Doch Tristan kann nicht von Isolde, Isolde nicht von Tristan lassen, trotz aller Konvention, trotz der Gefahr, trotz der Hoffnungslosigkeit. Für immer und bis zum Ende sind sie "ein man ein wîp, ein wîp ein man, Tristan Isolt, Isolt Tristan"