In kleiner Gruppe mit den Szenen 3, 7 und 10 befasst: Parzival, Sigune und der tote Schiunatulander.

Besprechen der Szenen, kaum Spiel, dafür viel Gelächter. In diesem Stadium überaus wichtige Fragen wie Make-up und Kleidung wurden erläutert. Da fiel es uns auf: Die Personen müssen während des Stückes altern – oh Schreck. Ob die Zeit reicht?

Sigune beschwert sich außerdem, dass sie in allen Szenen heulen muss – na gut, wird überdacht.

Ein Problem war der rote Ritter – wie kommt der auf die Bühne? Laufen kann er ja nicht, tot wie er ist. Wir fanden die Idee von Sargträgern ganz toll, also mussten solche engagiert werden. Alexander „Vossibär“ Voss geriet ins Visier und konnte überzeigt werden. Imposant … Wer macht nur Nummer zwei?

Problematischer: Die Auf- und Abgänge. Vielleicht sollten wir uns von einem Wanderverein sponsern lassen? Bei nächsten Mal nur noch Sitzstücke!!!!!

Dieses Treffen musste ohne Nadines überaus erheiternde Mitschrift auskommen (blödes, blödes Seminar) – schade, irgendwie scheint sie den Blödsinn gepachtet zu haben.

Und endlich haben wir eine Pause – nach Szene 7. Das heißt: Text modifizieren …

Zu den Proben Fotos