Name: Oliver Scheer

Geburtstag: 22. Mai 1982

Studium: Deutsch / Geschichte auf Lehramt an Gymnasien

Hobbys / Intressen: Rollenspiel, Kino und Musik

Über sich selbst: Eigentlich bin ich nett.

Bereits im letzten Jahr gab es ein solches Theaterprojekt – Warst Du auch damals schon dabei?

Ja

Was hat Dich bewogen, auch in diesem Jahr bei einem solchen Projekt mitzuwirken?

1. Der Spaß, den bereits das letzte Projekt gemacht

2. Wieder mit den Leuten zusammenarbeiten zu können, die auch (zum größten Teil) am letzten Projekt mitgearbeitet haben

3. Die Möglichkeit all das, was ich bei der Umsetzung des letzten Stückes gelernt habe gleich von Beginn an in das neue Stück einbringen zu können

Welche Funktion/ Position hattest Du im letzten Stück und welche hast Du jetzt?

- Ich hatte zwei kleine Rollen beim letzten Stück: Priester am Hofe König Markes und Kaedin, den Bruder von Isolde Weißhand.

- Jetzt spiele ich den Parzival

Beschreibe kurz Deinen Aufgabenbereich bzw. Deine Rolle!

Ich spiele den Parzival. Parzival ist ein Suchender. Der sich aufmacht die Welt zu entdecken, Ritter am Hofe König Artus zu werden und den heiligen Gral zu finden. Er will Ruhm und Ehre erlangen. Dass er dabei auch mal Fehler macht, macht ihn umso sympathischer.

Warum sollte man Deiner Meinung nach das Stück gesehen haben? Und: Was erwartest Du Dir von dieser neuen Inszenierung?

Diejenigen die Tristan & Isolde gesehen haben, werden einmal viele bekannte Element wiederfinden und von vielen Neuerungen überrascht sein.

Parzival bietet eine Geschichte mit der sich viele, vor allem in der heutigen Gesellschaft, identifizieren werden können. Der Schwierigkeit seinen Platz im Leben zu finden musste sich jeder schon einmal stellen und Parzival führt eindrucksvoll vor Augen, dass es auch schon vor hunderten von Jahren den Menschen so ging.

Außerdem erwartet den Zuschauer eine spannende Geschichte, spannende Kämpfe und dank der mittelhochdeutschen Sprache ein ganz besonderes Theatererlebnis

Beende bitte folgenden Satz: Glücklich ist …

der weiß woher er kam, weiß wo er steht und eine Vorstellung davon hat wohin er gehen will.

Zum Abschluß: Gib uns noch ein (Lieblings-) Zitat – von Dir, über Dich, mit Dir …

John Lennon sang: „Life is what happens to you, while you busy making other plans."